Bergsportwochenende 2017

08.09.2017 – 10.09.2017   >>>zur Buchung

+++Wichtiger Hinweis: Die Nachfrage auf das Bergsportwochenende steigt von Jahr zu Jahr. Daher ist diese Veranstaltung schon jetzt ausgebucht. Es wurde jedoch eine Warteliste eingerichtet. Interessenten setzten sich bitte mit direkt dem Organisationsteam der Veranstaltung H. Tappert unter 07836/1426 in Verbindung+++

Willkommen im Bregenzerwald! Willkommen im Großen Walsertal! Der Saisonhöhepunkt der Bergsportler steht dieses Jahr im Zeichen dieser Region reich an Kultur und Natur. Das Große Walsertal, im 14. Jahrhundert von den Walsern besiedelt bildet das Große Walsertal ein geschütztes, weitläufiges UNESCO-Biosphärenreservat. Faschina, auf 1460m, gelegen am Kreuzungspunkt bedeutender und seit frühen Zeiten begangener Übergänge, spielt dabei in diesem Jahr die zentrale Rolle. Mit seiner Hochgebirgslandschaft, weiten Tälern, engen Schluchten und kulturellen Kleinoden wie den Maisäss ist die Region  ein hochinteressanter Landschafts- und Kulturraum und wenn man hinter diese Fassade schaut auch ein Paradies für Bergsportler und Erholungssuchende.  Spannende Wege durch grandiose Natur  ziehen den Besucher in ihren Bann.

Zwischen  Faschinajoch, Furkajoch, Großem Walsertal und Damüls sind vier interessante Bergtouren mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad geplant. Schließen sie sich unseren erfahrenen Guides an und Spaß und Action ist garantiert.

Das kulinarische Angebot soll nicht zu kurz kommen: Nach einer aufregenden Tour, in gemütlicher Runde wird es sicher die ein oder andere Gelegenheit geben sich mit einheimischen Schmankerl, etwa Bergkäs oder Destillaten aus dem Biosphärenreservat zu verwöhnen und den Tag Revue passieren zu lassen – und dann sind sie plötzlich da, einzigartige Momente, Erlebnisse die man nie mehr vergisst.

Erleben sie mit uns gemeinsam den Herbst in den Bergen, entdecken Sie mit uns 2017 die Bergregion rund um das Faschinajoch!


Termin

08.09.2017 – 10.09.2017

Inklusivleistungen

2 x Übernachtungen im Sporthotel Domig***S in Faschina, Halbpension (ohne Getränke), Bustransfer.

Transfer

Anreise/Rückreise mit dem Reisebus.
Abfahrtszeit/-ort folgen oder entnehmen Sie bitte Ihrer Buchungsbestätigung.

Preis

DZ: € 177,- p.P.
EZ: € 197,- p.P.

Hotel Informationen

Sporthotel Domig***S in Faschina

Der Gastgeber über sein Haus:

„Qualität bedeutet, jeden Tag ein bisschen besser werden zu wollen. Besser werden bedeutet, jeden Tag dazuzulernen!“ Nach diesem Kredo arbeiten wir im Sporthotel Domig. Wir freuen uns auf ihr Kommen“

HP: Frühstücksbuffet und Abendmenü, mit regionalen Produkten. Wellnessbereich: Hoteleigenes Wellnessdorf ‚Ischgavelsa‘ mit finnischer Sauna, Sanarium, Dampfbad, Grotte, Kneipbecken, Teebar, Ruheraum und Liegewiese. Bei Sonne lockt die große Sonnenterrasse, für zwischendurch das Café-Restaurant und zum Schlummertrunk die Bar. Freies WLAN, Tiefgarage/Parkplätze. Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV, Safe, teilw. mit Balkon.

Tour Facts

Am ersten Tag starten wir vom Hotel zum Faschinajoch, dann weiter zum Hahnenkopf auf 1772 m. Über den Grat, mit Aussicht auf Damüls und die Touren des nächsten Tages zum Schluchtensattel. Von hier gibt es die Möglichkeit zur Franz-Josefs-Hütte abzusteigen oder über teilweise gesicherten Steig zum Glatthorn 2133 m, dem höchsten Berg des Bregenzerwaldes zu gehen. Dann wird ebenfalls auf die Franz-Josefs-Hütte abgestiegen, wo man sich wieder trifft.

Am Samstag ist der Ausgangspunkt für beide Touren der Parkplatz an der Talstation des Ugaexpresses. Über Oberdamüls und Sieben Hügel geht es in Richtung Sünser Joch 1911 m. Gruppe 2 geht weiter über Sünser Kopf, Ragazer Blanken 2051 m zur Elsenalbstube (ca. 4 1/2 Stunden). Gruppe 1 geht über das Portlahorn 2010 m, Sünser Joch, Ragazer Blanken, Hochplanken 2068 m evtl. noch auf die Damülser Mittagsspitze 2095 m zur Elsenalbstube (ca. 6 Stunden). Nach einer Einkehr fahren wir mit der Bergbahn ins Tal und mit dem Bus zurück ins Hotel. Für beide Touren bitte genügend Verpflegung mitnehmen, da es bis zur Elsenalbstube keine Einkehrmöglichkeit gibt.

Am Sonntag gibt es dann eine Wanderung zu einer Hütte bzw. Alm. Lasst Euch überraschen!


Hinweise

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns oder direkt an unseren Abteilungsleiter „Bergsport“ Herrn H. Tappert. Es sei nochmals angemerkt, dass eine Tourenführung nicht Gegenstand der Buchung ist, Inklusivleistungen sind ausschließlich die oben explizit ausgeschriebenen Leistungen. Die Touren sind lediglich vorgeplante Vorschläge und finden nach gemeinsamer Absprache in der jeweiligen Gruppe statt. Da Bergsport wetterabhängig ist und Sicherheit an oberster Stelle steht, kann die Reihenfolge der Touren ggf. variieren und es besteht die Möglichkeit das eine oder mehrere Touren nicht oder nicht wie geplant durchgeführt werden können.