Special „Über den Pfänder zum Schwäbischen Meer“

die  vsl. im Sommer

Unterwegs zwischen Bodensee, Oberschwaben, Allgäu und Bregenzer Wald – ein wahres Bilderbuch der „Klischee-Landschaften“. Abwechslung wird auf der Tour großgeschrieben: Durchs malerische Argental nähern wir uns der sanften Hügellandschaft des Allgäus, erklimmen die Voralpen und erfrischen uns am oder im größten „deutschen“ Binnengewässer. Ständig wechselnde Panoramen erfreuen die Teilnehmer hinter jeder Kurve neu.

Auf vielfachen Wunsch wird die Tour zum wiederholten Male in diesem Sommer angeboten und die vielen begeisterten ehemaligen Teilnehmer können nicht irren – eine Top-Tour der Saison.

P1070110


Termin

Der Termin kann nur kurzfristig angesetzt werden (uU erst ein Tag vor dem Start). Interessenten melden sich bitte rechtzeitig, per E-Mail bei Bernd Kinle an [webmaster@skiclub-schiltach.de]. Alle bis zum Veranstaltungstermin auf diese Weise angemeldete Personen werden, sobald der Termin feststeht, per E-Mail benachrichtigt.

Treffpunkt/Transfer

Private Eigenanreise, kein Transfer durch den Veranstalter. Treffpunkt und Startzeit entnehmen Sie bitte der E-Mail mit dem Termin.

Tour Facts

ca. 89km / 1050hm Wir starten in Langenargen am Bodensee. Entlang der Argen und deren Ausläufer erreichen wir Achberg. Über das Degermoos ist auch der erste größere Aufstieg nach Lindenberg nicht mehr fern. Von Lindenberg führt uns unsere Tour, vorbei an Scheidegg, dem Bergrücken folgend, auf deren höchste und aussichtsreichste Erhebung, den Pfänder. Nach einer schnellen Abfahrt sind wir schon wieder an den Ufern des „Schwäbischen Meeres“ angelangt. Jedoch nicht ohne zuvor noch einen kurzen Blick auf die Altstadt und die Promenade von Bregenz geworfen zu haben. Entlang des Bodensees wartet die Inselstadt Lindau auf einen Besuch der Teilnehmer. Auf dem Uferradweg geht`s zum Abschluss in Langenargen (überwiegend Radwege, Forstwege).

P1070113


Hinweis

Die Touren sind lediglich vorgeplante Vorschläge und finden nach gemeinsamer Absprache in der jeweiligen Gruppe statt. Da der Bikesport wetterabhängig ist und Sicherheit an oberster Stelle steht, besteht die Möglichkeit das eine Tour nicht oder nicht wie geplant stattfinden kann. Es wird Gelegenheiten zur Einkehr geben., jedoch sollte sich jeder nach individuellen Bedürfnissen ggf. zusätzlich mit Verpflegung versorgen.