Wintersportarena Schiltach – Projekt historischer Skilift

Es war einmal … Was wird? Die Legende!

„Vor langer, langer Zeit begab es sich, dass die Menschen in dem kleinen Städtchen mit dem Namen Schiltach im Winter auf Brettern die tief verschneiten, endlosen, weißen Hänge hinunter glitten. Sie fanden großes Wohlgefallen daran. Jedoch erschöpft und gezeichnet vom mühevollen Aufstieg auf den Berg nach jeder so freudebringenden Abfahrt ersonnen sie zu schicksalhafter Stunde einen kühnen Plan. Es wahr wohl Ende der 60er, da suchten sie sich Hilfe für den Aufstieg und errichteten IHN zum ersten Male an einem kalten Wintertag auf einem Berg am Rande der kleinen mittelalterlichen Stadt. An Ketten gelegt, sodass er nicht von seinem zugedachten Platz weiche und nie jemanden verletzten möge, verrichtete er viele Winter mit immerwährendem Durst, laut schnaubend und mit dunklem, qualmendem Ausstoß, wie die Ausgeburt der Hölle darselbst, seine mühevolle Arbeit. Von Zeit zu Zeit wurde er mal hier oder mal da hingebracht und die Menschen in der Zeit erfreuten sich jetzt am ungetrübten, entspannten Winterspass. Doch mit den Jahren boten sich den Menschen neue, vielversprechendere Möglichkeiten und er geriet langsam in Vergessenheit. Seit dem sind viele Winter gekommen und gegangen und irgendwann verloren sich seine Spuren in den Äonen von Raum und Zeit. Nur einige Altvordere berichteten noch von seiner Existenz, nur Einige erzählen noch wie es war ihn in Aktion erlebt zu haben. Es vermengen sich Geschichte und Mythos – eine Legende war geboren. Was jedoch kaum jemand wusste, er war nie wirklich weg. Nein, er schlummerte seit Mitte der 80er Jahre auf einem Heuboden hoch droben auf dem Emlisberg friedlich vor sich hin, wartend darauf bis seine Zeit gekommen ist, darauf, dass die Zeit für seine Rückkehr reif ist. Doch ist die Zeit nun reif? Ist die Zeit für seine Rückkehr gekommen? Bislang waren es nur Gerüchte, doch nun ist die Sensation perfekt: Eine Legende kehrt nach Jahrzehnten nach Hause zurück! Somit kann auch Schiltach bald wieder in eine neue Ski- und Snowboardsaison starten. Seien Sie Teil einer Zeitreise in eine frühere Epoche des Skifahrens: ER, der alte mobile Lift des Skiclubs, verspricht heute wieder viel Spaß und Action im Schnee und das nicht nur für Nostalgiker.“



In vielen Arbeitsstunden wurde der mobile, vereinseigene Schlepplift restauriert und lauffähig gemacht. Deshalb freuen wir uns, dass seit der Saison 13/14 immer wenn es die Schneesituation erlaubt ein Liftbetrieb auf dem Emlisberg stattfinden kann.

Termine und Events rund um den Lift
  • Betriebstermine nach Absprache, Liftbetrieb findet nur kurzfristig nach Absprache statt oder wenn explizit hier auf der Internetseite ein Termin veröffentlicht wurde (Interessierte schauen bitte regelmäßig auf der Internetseite vorbei oder setzen sich mit uns in Verbindung, keine Betriebsgarantie! Eine solche ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich, wir bitten um Ihr Verständnis).
  • Powderarlarm per WhatsApp – nie wieder ein Öffnungstag verpassen, immer bei den ersten im Neuschnee sein! Einfache und schnelle Anmeldung via Kontaktformular [mehr]
  • Jubiläumsevent 50 Jahre Bergbahn Schiltach – unsere Bergbahn wird 50!

Infos zur Wintersportarena

Skigebiet unpräpariert und nicht markiert (333m-682m). Naturschneegebiet – natures best only!

Abfahrten:

  • „Direttissima“, Schwierigkeit mittel, Länge ca. 250m – Slalomhang, Schlüsselstellen: Hille’s Gap, Maulwurfshügel, Die Bremsspur.
  • „Hasenhof“, Schwierigkeit leicht, Länge ca. 320m
  • „Täli-Variante“, Schwierigkeit mittel, Länge ca. 500m
  • Talabfahrt „Heubach“, Skitour, Länge ca. 2100m
  • Skitour „Schuld’h-Buggel“, Skitour, Länge ca. 3000m – neu ab Saison 17/18

Beförderungsanlage:

1x Lift (Länge: 200m, Kapazität: ca. 90 Pers./h je nach Gewicht)

Rodelhang:

Rodeln ist in der Nähe des Lifts möglich (keine Beförderung mit dem Lift).

Schneeschuhtouren:

Infos zu unseren Schneeschuhtouren in, ab und um Schiltach bzw. der Schwarzwaldregion finden Sie [hier]


Hinweise
  • Für die Beförderung mit dem Lift sowie für den Aufenthalt auf dem Ski- und Snowboardhang gelten die „Allgemeinen Lift-Nutzungsbedingungen“ [mehr]
  • Sowohl der Lift als auch das Gelände des Ski- und Snowboardhanges sind privat. Das Betreten und die Nutzung ist für Unbefugte verboten!
  • Aus rechtlichen Gründen ist die Nutzung des Lifts/das Betreten des Geländes nur für Vereinsmitglieder möglich (unabhängig vom Datum des Eintritts in den Verein).
  • Die Nutzung ist für die Mitglieder kostenfrei (Saisonkarte im Mitgliedschsaftsbeitrag inbegriffen). Über eine Spende z.B. zum Erhalt des Lifts würden wir uns freuen.
  • Der Liftbetrieb erfolgt im Rahmen der Vereinsaktivität von und für Mitglieder, die Zuverfügungstellung des Geländes rein auf Basis einer unentgeltlichen Gefälligkeit.
  • Das Betreten und die Liftnutzung erfolgt grds. auf eigene Gefahr!
  • Zu Events „am Lift“ außerhalb der hier genannten Bestimmungen oder „zum mal Schauen“, sowie zu jeder anderen Skiclubveranstaltung sind Gäste selbstverständlich jederzeit herzlich willkommen.