Tolles Erlebnis zwischen Kinzig und Wolf

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bike

Viel Spaß hatten die Teilnehmer der diesjährigen MTB-Frühjahrstour vom Skiclub Schiltach. Abteilungsleiter MTB Martin Schuler organisierte mit seinem Team zwei Touren, die jeweils von Schiltach nach Bad Rippoldsau-Schapbach und über das Wolf- und Kinzigtal wieder zurück ins Städtle führten. Die erste Gruppe fuhr unter der Leitung von Martin Ronecker von Schiltach über das Witticher Tal zu den Burgbachfelsen und dem gleichnamigen Wasserfall und von dort zur Einkehr in die „Alte Tränke“ nach Bad Rippoldsau. Zurück nach Schiltach ging es dann über das Wolf- und Kinzigtal, wo man nach ca. 1300 Höhenmetern und 70 Kilometern zufrieden in Schiltach ankam. Die zweite Gruppe wurde von Alois Schönweger geleitet und führte vom Bahnhof in Loßburg durch den Zauberwald nach Ödenwald und weiter zum Zwieselberg. Von dort aus ging es vorbei an der Hahnenhütte zum Kastelstein. Danach führte auch diese Gruppe der Weg hinab nach Bad-Rippoldsau und ebenfalls zur Einkehr in die „Alte Tränke“. Nach einer Rückfahrt über das Wolf- und Kinzigtal waren ca. 60 Kilometer und 700 Höhenmeter gefahren. Nicht nur die herrliche Landschaft zeigte sich von ihrer einzigartigen Vielfalt und Schönheit, auch das Wetter zog alle Register und erforderte neben viel Sonnencreme auch einen guten Regenschutz. Am Schluss waren sich jedoch alle 31 Teilnehmer einig, dass die beiden Touren ein tolles Erlebnis waren und allen viel Spaß gemacht haben.