Erste Hauptversammlung nach zwei Jahren

Hoffnung auf zukünftige Aktivitäten überwiegt

Vorstand 2021

 „Wir schauen positiv in die Zukunft und machen uns Gedanken zum neuen Programm“, mit diesen Worten eröffnete der Vorsitzende des Skiclubs Schiltach, Wolfram Hils, die Hauptversammlung. Mehr als 40 Mitglieder und Freunde des Vereins trafen sich in der Gemeindehalle in Vorderlehengericht zur Berichterstattung über die letzten zwei Jahre und der Wahl der neuen Vorstandschaft. Wolfram Hils zeigte sich erfreut, dass wieder eine Zusammenkunft möglich ist „Sport und Geselligkeit sind sehr wichtig und eine Stärke des Skiclubs“ fügte er hinzu. Er bedankte sich bei all den fleißigen Helfern und Unterstützern des Vereins vor und während der letzten zwei Jahre, was ihn hoffnungsvoll auch für zukünftige Aktivitäten stimmte. Sein Dank galt auch der Stadt und dem Ortsvorsteher, Thomas Kipp, für die Überlassung der Gemeindehalle, die sich unter den gegebenen Hygieneanforderungen hervorragend für die Sitzung eignete. Rückblickend berichteten Wolfram Hils und der Skischulleiter Sven Weispfennig von ausgefallenen Skikursen, einer im Jahr 2020 gerade noch durchgeführten Dreitagesausfahrt nach Tirol und der Hoffnung, dass in der kommenden Wintersportsaison alles wieder besser läuft. Die Langläufer hatten mehr Glück mit ihren Aktivitäten. Werner Wöhrle konnte von Ausfahrten in den Bregenzer Wald, von viel Schnee, schönem Wetter und einer guten Stimmung berichten. Aufgrund der guten Schneeverhältnisse im Schwarzwald konnte in diesem Jahr in kleinen Gruppen oder allein Langlauf durchgeführt werden. Vielleicht ist diese Sportart auch ein kleiner Gewinner der Pandemie, zumindest haben sich schon weitere Mitglieder für die nächste mehrtägige Langlaufausfahrt, die vom 21. bis 23. Januar 2022 vorgesehen ist, gemeldet. Für die Mountainbiker berichtete Bikewart Martin Schuler von einer ganzen Reihe an Aktivitäten, die trotz Corona-Einschränkungen stattfinden konnten. Die wöchentlichen Ausfahrten, die Tagestouren und die Mehrtagestouren haben jeweils wie geplant stattgefunden. Die zwei Mehrtagestouren der Mountainbiker führten in die Feldbergregion und auf die Schwäbische Alb. Für den Herbst ist eine MTB-Tagestour geplant. Martin Schuler hat zur Freude der Biker neue Trikots vorgestellt, die mit einem einheitlichen Vereinslogo gestaltet werden sollen. Der Bikewart bedankte sich zum Schluss seines Berichtes bei seinen Unterstützern, die die Touren geplant und bei der Organisation mitgeholfen haben. Eine weitere wichtige und wertvolle Säule im Verein bilden die Wanderfreunde. Wolfram Hils bedankte sich bei den Mitwirkenden und Unterstützern, die in den letzten zwei Jahren eine mehrtägige Bergtour nach Serfaus und zwei Tageswanderung organisiert haben.

  In diesem Zusammenhang brachte der Vorsitzende nochmals sein Bedauern zum Ausdruck, dass in diesem Jahr aufgrund der unsicheren pandemiebedingten Situation keine weiteren mehrtägigen Veranstaltungen vorgesehen sind, und bat die Mitglieder um Verständnis. Kassenwart Manfred Berberich gab nach fast 30-jähriger Tätigkeit seinen letzten Kassenbericht ab. Den Kassenbericht verband er mit einem Rückblick auf seine Amtszeit und zeigte die Veränderungen auf. Die Kassenprüfer Bernd Kinle und Karl Haberer bestätigten die ordentliche Kassenführung und beantragten die Entlastung. Diese wurde dem Kassier und anschließend dem gesamten Vorstand einstimmig erteilt. Die Vorstandswahlen brachten zwei Veränderungen, für den ausscheidenden Kassier Manfred Berberich wurde Carina Armbruster als neues Vorstandsmitglied einstimmig gewählt und Beirat Martin Ronecker gab sein Amt als Bike-Rennkoordinator ab. Bürgermeisterstellvertreter Michael Buzzi leitete souverän die Wahl des neuen Vorstandes und bedankte sich im Namen der Stadt und des Gemeinderats beim Verein für dessen Engagement zum Wohle der Gemeinde. „Ihr seid aktiv“ sagte Buzzi mit Blick auf die Berichte aus den Abteilungen. Der Sport sei wertvoll und gehöre zur Kultur der Menschen und würde viel zum glücklichen Zusammenleben beitragen. Abschließend bedankte sich der zweite Vorsitzende Axel Rombach bei Manfred Berberich für dessen umfangreichen Einsatz zum Wohle des Vereins und bei Martin Ronecker für die Koordination und Teilnahme an Bikerennen in der Region. Die aus der Vorstandschaft ausscheidende Mitglieder erhielten aus der Hand des Vorsitzenden zum Dank für ihre ehrenamtliche Arbeit ein Präsent.
Foto „Vorstand“: Der neugewählte Vorstand wurde auf der Hauptversammlung des Skiclubs von den Mitgliedern gewählt (v.l. Martin, Schuler, Michael Buzzi (Bürgermeisterstellvertreter), Wolfram Hils, Erika Rempel, Aileen Berberich, Carina Armbruster, Desiree Moosamann, Lena Brand, Sven Weispfennig, Axel Rombach).



Wintersport-Events

Momentan keine Veranstaltung eingetragen

Allgemeine Skiclub-Events

Momentan keine Veranstaltung eingetragen

Skiclub-Events-Übersicht

September   2021
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30