Schnee und Sonne im Ötztal

Skisafari 2022 kleinViel Sonne und Schnee begeisterte die Ski- und Snowboardfahrer vom Skiclub Schiltach auf ihrer dreitägigen Skisafari ins Ötztal/Österreich. Frühmorgens ging es Richtung Österreich, die ersten schneebedeckten Berge begrüßten die Reisenden am Bodensee und dann ging es durch den Arlbergtunnel bis nach Sölden im Ötztal. Parkplatz suchen, Skischuhe anziehen, Liftkarte kaufen, Ski schultern, Maske auf und ab in die Gondel. Erstes Ziel war das Giggijoch auf 2300 Höhenmeter. Auf dem Berg eröffnete sich ein vielseitiges Pistenangebot mit 31 Liftanalgen und 144 Pistenkilometern. Für alle Wünsche und Ansprüche gab es eine große Auswahl an einfachen und anspruchsvollen Pisten. Neben den Abfahrten waren alle vom herrlichen Panorama auf die umliegende schneebedeckte Berge und Gletscher sehr beeindruckend. Nach einer letzten Bergfahrt ging es am späten Nachmittag dann wieder hinab ins Tal und zur Unterkunft im Explorer-Hotel nach Umhausen. Am zweiten Tag der Skisafari fuhren die Wintersportler ins Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl. Bei strahlend blauem Himmel erwarteten die Ski- und Snowboardfahrer 112 Pistenkilometer bis über 3.000 Höhenmeter. Sehr abwechslungsreiche, traumhafte Pisten übertrafen die Erwartungen der Gäste bei weitem. Auch an diesem Tag hatten alle viel Spaß und freuten sich über einen wunderschönen Skitag. Zum Abschluss fand vor dem Hotel - mit Musik und spontan organisierten Getränken – der Tag einen gebührenden Abschluss, bevor es zum Abendessen ging. Der dritte Tag gehörte wieder dem Skigebiet in Sölden, wo nochmals bei Sonnenschein das weitläufige Skigebiet mit den hervorragend präparierten Pisten Ziel der Ausfahrt war. Mit großem Dank verabschiedeten sich die Teilnehmer bei Wolfram Hils, Vorsitzender Skiclub Schiltach, für die Organisation der Ausfahrt und machten sich auf die Heimfahrt.

Wintersport-Events

Momentan keine Veranstaltung eingetragen

Skiclub Termine

Juni   2022
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Neues aus dem Vereinsleben